Mehr Profile:

Till Müller-Edenborn

  • Profil
  • Vita
  • Mehr Profile:
  • 1965
    geboren in Karlsruhe
  • 1987-1990
    Studium Französisch & Philosophie Universität Panthéon – Sorbonne, Paris
  • 1989-1991
    Studium Filmgeschichte & Ästhetik Bei Dr. Odette Dagan, Professorin an der IDHEC-Filmhochschule
  • 1992-1997
    Studium: Französische Literatur & Philosophie Universität Köln Abschluss: MAGISTER ARTIUM in Romanistik
  • 1993-1997
    Filmkritiker Nachtblende-Filmzeitschrift (Mitherausgeber & Redakteur), Kölner Stadtanzeiger, Folio, Der Schnitt
  • 1998-1999
    Script Continuity (Auswahl) TATORT Köln, Der Fahnder, Krimiserie, Jahrestage (nach Uwe Johnson), Vierteiler
  • 2000-2008
    Regieassistenz (Auswahl) Jetzt oder Nie - Zeit ist Geld (Kino), TATORT Köln & TATORT Leipzig, SOKO Leipzig, Ein Fall für Zwei, Ein starkes Team, SOKO Wien
  • 2008-2010
    Probenarbeit & Schauspielführung bei Judith Weston, Los Angeles
  • 2012-2013
    Drehbuchautor ROCKABILLY REQUIEM gemeinsam mit Jörg Bruhn

Vita

Film und Fernsehen
2018 SOKO München Krimiserie, UFA Fiction / ZDF - 4 Folgen Regie
2018 Schwesterherz (AT) Pilot, Serie, UFA SERIAL DRAMA / SAT1 Regie
2017 SOKO München Krimiserie, UFA Fiction / ZDF - 4 Folgen Regie
2016 SOKO München Krimiserie, UFA Fiction / ZDF - 4 Folgen Regie
2016 Rockabilly Requiem Kinofilm, Neue Mira Filmproduktion Regie & Co-Autor
2015 SOKO München Krimiserie, UFA Fiction / ZDF - 4 Folgen Regie
2015 Herzensbrecher - Vater von vier Söhnen Familienserie, Bantry Bay / ZDF - 3 Folgen Regie
2014 SOKO 5113 Krimiserie, UFA Fiction / ZDF - 2 Folgen Regie
2011 Gute Zeiten, Schlechte Zeiten Daily, UFA Serial Drama / RTL - 16 Folgen Regie
2008-11 Schloss Einstein Kinder/Jugendserie, Saxonia Media / MDR - 24 Folgen Regie
2006 Die Liebe ist ein Haus Kurzspielfilm, 22 min Buch, Produktion, Regie