photo © Jonas Albrecht 2020

Riccardo Ferreira

  • ist:
    1997 geboren, 1,75 m groß, grünblaubraunäugig, braunhaarig, athletisch
  • kann:
    Kampfsport (Boxen, Taekwondo), Fitness, Tango Argentino, Ballett und Jazzdance (Grundkentnisse)
  • spricht:
    Muttersprachen italienisch und portugiesisch; deutsch und englisch fließend; spanisch Grundkenntnisse); Dialekte: rheinländisch, hessisch, pugliese (italienisch)
  • singt:
    Tenor; Blues, Jazz, Rock, Pop, Soul
  • hatte:
    Schauspielausbildung an der Theaterakademie der Hochschule für Musik und Theater Hamburg 2019-2023
  • wohnt in:
    Bonn

Vita

Film und Fernsehen
2023 Maifeld (AT) Hochschule Macromedia Köln Nele Johann
2023 KI's Cut Tabo Hartog Tabo Hartog
2022 Die Pfefferkörner Letterbox Filmproduktion Lydia Bruna
2022 Mondkind Kurzfilm IFS Köln Leonard Grobien
2021 The Rest Is Noise Columbia College Hollywood Simon Kilian
2019 Aktenzeichen XY Securitel Matthias Kopp
2019 Die Spur der Mörder Lailaps Pictures, Handwritten Pictures Urs Egger
2018 Don’t judge a book by it’s cover Projekt der Medienwissenschaft Bonn Johanna Toussant
2018 Die Bekanntschaft Kurzfilm Jasper Ulonska
2018 Kids Run (Kino) Flare Film Barbara Ott
2018 Klausentreiben ifs Köln Abschlussfilm Raphaela Selge
2016 Einsatz Köln - Die Kommissare Constantin Entertainment Markus Hansen
Theater
2023 Woyzeck Theater der Bundesstadt Bonn Sarah Kurze
2023 Von Mäusen und Menschen Theater der Bundesstadt Bonn Simon Solberg
2023 Der Aufhaltsame Aufstieg des Arturo Ui Theater der Bundesstadt Bonn Laura Linnenbaum
2023 Die Weiße Rose Hamburger Kammerspiele Sewan Latchinian
2022 Der Sturm Theater der Bundesstadt Bonn Jan Neumann
2022 Herr Klee und Herr Feld Hamburger Kammerspiele Ulrike Maack
2022 Blank Deutsches Schauspielhaus Hamburg Julia Hölscher
2021 Der Koschere Himmel Hamburger Kammerspiele Sewan Latchinian
2017 Solo Tango (Fernando) Abenteuer Kultur Alnatura Eva Schneider
2012-2014 Das fliegende Klassenzimmer (Wawerka) Junges Theater Bonn Moritz Seibert
2009-2011 Emil und die Detektive (Emil) Junges Theater Bonn Andreas Lachnit